KOSTENZUSAGE beantragen

Hilfestellung zum beantragen meiner Kosten, nach §53 SGB XII (Eingliederungshilfe) für einen Wohnheimplatz.

Hinweis: Bitte beachte, dass wir die Möglichkeiten der Stadt Karlsruhe beschreiben und sich diese durchaus von Hilfeangebote anderer Regionen unterscheiden können.

Um in einer Einrichtung zu leben, brauche ich eine gültige Kostenzusage, wenn ich kein Selbstzahler bin.     

Tipp: Diese Kostenzusage kann man bei dem zuständigen Sozialamt  beantragen. Dabei handelt es sich um das örtliche Sozialamt bzw. Landratsamt, wo die letzte Meldeadresse war. Ein Beispiel: Wenn man zuletzt in Karlsruhe gemeldet war, ist das Sozialamt Karlsruhe zuständig.

Am besten nehme ich direkt Kontakt zu meinem zuständigen Sachbearbeiter, der Abteilung/ Eingliederungshilfe auf. Dort werde ich ausführlich beraten. Der Kostenträger benötigt folgende Unterlagen:

  • Einen Sozialhilfeantrag                                                  
  • Das Formblatt HB/A                                                     
  • Einen individuellen Hilfeplan

Tipp: Diese Unterlagen erhält man beim Sozialamt.

Einen Nachweis das aktuelle Einkommen  (Rentennachweis, Grundsicherungsnachweis, AlgII Bescheid, Gehalts/Lohnabrechnung, Kindergeldbescheid, etc.)

Schriftliche Zusage der zukünftigen Einrichtung (Beim ausfüllen und beantragen hilft dir sicher dein Sozialarbeiter oder dein gesetzl. Betreuer)